Matamata – Hobbingen

Mit leichten Regen ging es heute (25.09.13) morgen in Hamilton los Richtung Matamata. Eine kleine Stadt mit 6.000 Einwohnern besser bekannt für die Filmkulissen aus Hobbingen (Herr der Ringe). Leider wurde das Wetter im Laufe des Tages nicht besser und so mussten wir für 75 $ uns die Drehorte bei Nieselregen anschauen. Zunächst ging es mit einem kleinen Bus zu der etwas außerorts gelegenen Alexander Farm. Diese ist 500ha groß und Heimat für viele viele ja richtig viele glücklich aussehende Schafe 🙂 Am Sammelpunkt angekommen sind wir mit einem etwas in die Jahre gekommenen Bus weiter auf dem Farmgelände unterwegs gewesen.

Die Tour dauerte ungefähr zwei Stunden und wir haben viele Erdlöcher gesehen. Interessant fand ich, dass der Baum über Bilbo Beutlin Erdhöhle komplett künstlich aus Kunststoff hergestellt ist. Am Vortag war hier ein etwas stärkeres Unwetter und deshalb war der Baum zur Reparatur. Wir sind später mit dem Bus an den Ästen vorbeigefahren. Schon interessant zu sehen wie 200.000 Blätter grün angemalt werden.

Nachmittags ging unsere Reise weiter nach Rotorua. Der gesamte Ort riecht nach verfaulten Eiern aufgrund von vielen geothermalen Quellen. Leider war es für Fotos schon etwas dunkel. Ich denke morgen klappt das besser 🙂

IMG_3836

IMG_3841