Te Anau

In Te Anau haben wir einen echten Glückstreffer mit unserem Hostel gemacht. Wir wohnen bei einen superlieben Ehepaar. Der Mann ist Ingenieur und restauriert alte Autos und Motorräder. Besonders gefallen hat im seine NSU 🙂

NSU

Unseren heutigen Tag (05.10.2013) haben wir damit verbracht auszuschlafen 🙂 Später sind wir in die Stadt gefahren (wir waren heute den kompletten Tag mit dem Fahrrad unterwegs) um eine Tour durch die Glühwürmchenhöhle zu buchen. Haben das Wild Life Center besichtigt (dort werden kranke Tiere behandelt), waren in einem super Cafe, haben Minigolf gespielt und gegen halb fünf sind wir in die Höhle. Um dorthin zu gelangen haben wir eine halbe Stunde auf einem Boot verbracht. Anschließend ging es für ca. 30 Minuten durch die Finsternis. Kameras waren leider verboten. Es gab aber auch nichts wirklich spannendes zu sehen. Ab und zu hat die Decke hell geläuchtet, aber nix wofür ich nochmal Geld bezahlen würde!

Heute gibts mehr Bilder von Tieren die ich fotografiert habe 🙂