Schlagwort: Südnorwegen

post image

Jotunheimen – Russdalen

Nach den vielen Wanderungen in den letzten zwei Wochen haben wir beschlossen es in Jotunheimen erst einmal langsam anzugehen. Eine Wanderung ohne groß Höhe zu meistern und dennoch viel zu sehen. Vom Parkplatz ging es immer in westliche Richtung. Nach ungefähr 500 m mussten wir über einen Zaun (mit Treppe) klettern. Dieser weißt auf ein

Read More →

post image

Årdal – Wanderung zum Vettisfossen

Die Wanderung zum Vettisfossen sollte eigentlich als kleine Erholung dienen. Ausgegeben mit 12 km und kaum Höhenmetern bei gut ausgebauter Strecke waren es am Ende doch über 16 km, viele Höhenmeter (1200 m Gesamt) und die letzten 4 km mehr Kletterarbeit als Wanderung. Auf den ersten Kilometern wird man auf vielen Hinweisschildern mit historischen Gegebenheiten

Read More →

post image

Austerdalsbreen (Gletscher) & Nigardsbreen (Gletscher)

Eines unserer Ziele in Norwegen war bei der Planung eine Wanderung zu einem Gletscher. Es standen mehrere zur Auswahl und teilweise war das Wetter zu schlecht oder sie waren zu weit weg. An diesem Tag passte aber alles und wir beschlossen den Austerdalsbreen und den Nigardsbreen an einem Tag zu erwandern. Der Austerdalsbreen ist von

Read More →

post image

Steinsdalsfossen – Besichtigung Lachsfarm – Langzeitbelichtung Fjord

Den heutigen Tag haben wir genutzt um etwas Strecke zu machen zwischen Odda und dem nördlichem Ziel Jotunheimen. Zunächst ging es zum Steindalsfossen. Einem Touristenmagnet, da dieser Wasserfall von hinten begehbar ist. Anschließend haben wir eine Lachsfarm besichtigt im Sognefjorden. Die Führung dauerte ca. 90 Minuten und wir haben einiges gelernt bei Erzählung und Film

Read More →

post image

Wanderung zur Trolltunga

Die Wanderung zur Trolltunga bereitete uns im Vorfeld etwas Kopfschmerzen. Wie hart wird der Weg? Schaffen wir die Strecke von ca 30 Kilometern an einem Tag mit dem schweren Rucksack? Aus diesem Grund wollten wir gut vorbereitet sein und haben uns deshalb in Odda ein Zimmer (Odda Hytte & Gjestegård) für zwei Tage genommen um

Read More →

post image

Husedalen – Wanderung zu vier Wasserfällen

Von Røldal aus sind wir entlang eines Seitenarms des Hardangerfjords auf der Straße 7 in nördliche Richtung nach Eidfjord gefahren. Hier kann man eine ca 11 Kilometer lange Wanderung zu vier Wasserfällen unternehmen. Die Wanderung wird als mittelschwer eingestuft. Wir fanden sie als einfach. Es bietet sich an auf dem Hinweg die ausgeschilderte Route zu

Read More →

post image

Wanderung zum Preikestolen

Der Preikestolen (norwegisch für Predigtstuhl) befindet sich in Fjordnorwegen. Das Felsplateau liegt in Ryfylke, in der Region Hordaland, 604 Meter senkrecht über dem Lysefjord.  Für die Übernachtung am Vortag haben wir uns einen Zeltplat in Tysdalsvatnet gesucht. Dieser befand sich ca eine halbe Autostunde vom Ausgangspunkt der Wanderung entfernt. Es gibt auch noch einen Campingplatz 5

Read More →

post image

Wanderung zum Kjeragbolten

Am Vortag vor der Wanderung sind wir auf einen Campingplatz in Suleskard eingecheckt. Von dort haben wir die Strecke zum Start der Wanderung ausgekundschaftet und uns Lysebotn angeschaut. Der Ursprüngliche Plan war es von Lysebotn per Fähre zum Preikestolen zu fahren, allerdings sind die 5 Auto-Plätze auf der Fähre Wochen im Voraus ausgebucht und zudem

Read More →

post image

Wanderung über das Stavsker Haus auf den Svarvarnuten

Heute ging es zu unserer ersten richtig langen anspruchsvollen Wanderung auf. Vom Tveiten Camping in Valle (Sedesdal) sind wir zunächst mit dem Auto eine steile Bergstraße nach Berg gefahren. Outdooractive hat die Strecke mit 12 km angegeben. Wir dachten also los, dass wird ein Kinderspiel. Zunächst läuft man durch ein Tal, was doch länger ist

Read More →

post image

Evje – Wanderung auf den Mykleasen

Evje war unser erster Stopp in Norwegen. Mitten in der Nacht sind wir auf einem Campingplatz in der Nähe angekommen. Es hat leicht geregnet. Das Zelt war schnell aufgebaut und wir lagen um 3 Uhr morgens im Bett.  Am nächsten Tag haben wir erstmal geplant was wir in der näheren Umgebung machen konnten. Uns wurde

Read More →